Mitbringsel Rezepte

Geschenke aus der Küche – Himbeersalz

5. Januar 2016
Himbeersalz Geschenk aus der Küche

Hallo ihr Lieben,

wie schnell die Zeit vergeht! Zu meinen guten Vorsätzen für 2015 gehörte, regelmäßig auf dem Blog zu posten. Und doch ist hier seit Juni Funkstille. Gebloggt habe ich trotzdem fleißig, allerdings nicht privat – denn seit Herbst arbeite ich mit den Schwerpunkten PR und Social Media für eine tolle Digitalagentur. Mittlerweile hat sich mein Alltag wieder eingespielt, und ich habe total Lust, mich auch hier wieder kreativ auszutoben. Heute wird es dabei rosa: Mit einem kinderleichten Himbeersalz-Rezept!

Zu erzählen gibt es einiges, denn im Rückblick war 2015 auch privat wirklich turbulent. Ich bin viel gereist, zum Beispiel nach Fuerteventura, Lanzarote, Teneriffa, Valencia, Porto… dazu werdet ihr hier sicher noch den einen oder anderen Artikel lesen :-) Auch in der Küche war ich fleißig. So habe ich für meine Liebsten einige Weihnachtsgeschenken selbst gemacht – wie beispielsweise ein leckeres Himbeersalz, das unglaublich schnell hergestellt wird, als Geschenk aber definitiv ein Hingucker ist. Die größte Herausforderung des Rezepts ist, gefriergetrocknete Himbeeren zu besorgen. Mein Tipp: Fragt am besten in Reformhäusern nach. Man kann sie zwar auch im Internet bestellen, allerdings fand ich die Angebote dort unverhältnismäßig teuer. Der Rest ist dann ein Kinderspiel 😉

Himbeersalz Herz

Himbeersalz

Zeitaufwand: 15 Minuten

Schwierigkeitsstufe: Einfach

Zutaten für ca. 1 kg:

  • 1 kg grobes Meersalz
  • ca. 100 – 150 g gefriergetrocknete Himbeeren
  1. Einige Himbeeren zur Dekoration auf die Seite legen
  2. Himbeeren in einem Standmixer zu einem feinen Pulver mahlen
  3. Salz in eine Schüssel geben und gemahlene Himbeeren hinzufügen
  4. Vorsichtig umrühren
  5. Himbeersalz in luftdicht verschließbare Gläschen füllen und ggf. mit einigen ganzen Himbeeren verzieren

Das Salz sieht einfach hübsch aus, und je mehr Himbeeren ihr verwendet, desto fruchtiger riecht es. Wichtig ist, dass ihr wirklich gefriergetrocknete Himbeeren verwendet – die sind staubtrocken und lassen das Salz nicht verkleben. Zum Würzen eignet es sich am besten für helles Fleisch, Fisch und natürlich Salate. Und da es sich lange hält, könnt ihr natürlich auch einige Gläschen vorbereiten und von Zeit zu Zeit als kleine Aufmerksamkeit verschenken. Gutes Gelingen!

Lust auf mehr?

Keine Kommentare

Nachricht hinterlassen


*